weltwärts
gehen

Benachteiligte Straßenkinder Projekt: "Fundraising und PR"

  • Einsatzort: Stadium Accra, Ghana
  • Sprache(n): Englisch
  • Zeitraum: ab Januar | 11 Monate
  • Platz-Nr.: 204410

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

AFS Intercultural Exchange Programs Ghana

Deine Aufgabe

Die Street Academy ist eine Nichtregierungsorganisation (1986 gegründet) mit dem Ziel Talente von Straßenkindern und anderen benachteiligten Kindern Bildungsmöglichkeiten zu fördern. Die Themenfelder sind Sport, Kunst, Musik, Theater, Kultur, Elementarbildung, sowie informelle Bildung. Ziel ist es auch den Kindern Schulbücher und eine Mahlzeit am Tag zu bieten. Etwa 460 Kinder im Alter von 8-18 Jahren werden heute von der Street Akademy unterstützt.

Der/Die Freiwillige unterstützt die Street Academy bei organisatorischen Aufgaben. Einerseits zählt dazu die Unterstützung der Organisation beim Fundraising. Der/Die Freiwillige entwickelt Initiativen um langfristige UnterstützerInnen zu finden. Andererseits wird eine zentrale Aufgabe des/der Freiwilligen sein, die Street Academy bei der Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Außerdem wird er/sie bei sonstigen anfallenden administrativen Tätigkeiten unterstützend mitarbeiten. Ziel des Einsatzes ist es sowohl bei dem/der Freiwilligen als auch bei den MitarbeiterInnen der NGO einen interkulturellen Lernprozess einzuleiten.

Anforderungen an dich

starkes Interesse an der Förderung benachteiligter Kinder, keine Berührungsängste, Eigeninitiative, Spaß an interkulturellen Begegnungen, Selbständigkeit, Kreativität und Elan um eigene Ideen und Projekte einzubringen, Freude an der Arbeit mit Kindern, gute Kommunikationsfähigkeit, Affinität zu verschiedenen Sportarten, Erfahrung mit Jugendgruppen von Vorteil, gute Englischkenntnisse

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Melanie Siemer
Abt. Freiwilligendienste
Friedensallee 48
22765 Hamburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.