weltwärts
gehen

Unterstützung von Jugendlichen und Kindern in Horizonte Azul, Sao Paulo

  • Einsatzort: Sao Paulo, Brasilien
  • Sprache(n): Portugiesisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 203693

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Associação Comunitária Monte Azul

Deine Aufgabe

Das Núcleo Horizonte Azul wurde vor 27 Jahren als Unterprojekt von Monte Azul gegründet. Die Arbeit und Ziele des Projektes sind deswegen ähnlich denen der Dachorganisation Monte Azul. Die sich hier befindende Chácara ist über die Jahre immer weiter gewachsen und betreut mittlerweile etwa 400 Kinder in zahlreichen Einrichtungen.

Horizonte Azul betreut Jugendliche im außerschulischen Bereich. Die Freiwilligen unterstützen die PädagogInnen vor Ort bei der Begleitung und Betreuung der Jugendlichen, die schulbegleitende Bildungs- und Freizeitangebote erhalten. Durch die Unterstützung der Freiwilligen, können die Jugendlichen enger betreut werden und individueller auf sie eingegangen werden. Zudem bringen die jungen Freiwilligen neue Ideen und Impulse mit. Freiwillige und Jugendliche sollen voneinander lernen und ein interkultureller Austausch soll stattfinden. Zudem hilft der/ die Freiwillige bei allen anfallenden praktischen und hausmeisterlichen Tätigkeiten.

Anforderungen an dich

Eigenständigkeit und Kreativität sind eine wichtige Voraussetzung, der/die Freiwillige übernimmt zudem eine Vorbildfunktion und sollte daher ein gewisses Maß an Reflexionsfähigkeit mitbringen. Sportliche und musische Kenntnisse sind gerne gesehen. Freiwillige sollten Freude und Interesse an praktischer Arbeit haben und entsprechende Vorkenntnisse sind hilfreich und sehr erwünscht. Körperliche Belastbarkeit, Kenntnisse im Bereich Gartenanbau, Gemüseanbau wird gerne gesehen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.
Christoph Herrmann
Parzivalstraße 2b, 76139 Karlsruhe

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.