Internetpräsenz weltwärts

Landwirtschaft und Umweltbildung im Eco Village

Einsatzort Rustenburg, Südafrika, Südliches Afrika
Sprache(n) Englisch
Zeitraum ab August | 12 Monate
Platz-Nr. 203269

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Madikwe Rural Development Programme (MRDP)

Deine Aufgabe

Das Tlholego Eco Village befindet sich auf einem 150 Hektar gro?en Gel?nde s?dlich der Provinzstadt Rustenburg. Es wird haupts?chlich als Trainingszentrum f?r nachhaltige Methoden der Landwirtschaft genutzt und leistet in der Region einen Beitrag zur Ern?hrungssicherheit der (l?ndlichen) Bev?lkerung. So werden f?r verschiedene Zielgruppen (ehemalige Minenarbeiter, Frauen, Kinder und Jugendliche) Workshops und Seminare zu nachhaltigem Wirtschaften und ressourcenschonender Landwirtschaft entwickelt und durchgef?hrt.

Die/der Freiwillige unterst?tzt die lokalen Mitarbeiter/innen bei den anfallenden Farmarbeiten (Pflanzen gie?en, Beete vorbereiten, Kompost erstellen etc.). Dar?ber hinaus hilft sie/er w?hrend der Organisation und Durchf?hrung der Nachhaltigkeits-Workshops des projekteigenen Learning Centre. W?hrend der Ferienzeit bietet die/der Freiwillige den Sch?ler/innen der ?rtlichen Community ein Ferienprogramm an.

Anforderungen an Dich

Die/der Freiwillige sollte die Bereitschaft zur k?rperlichen Arbeit an der frischen Luft und Interesse an landwirtschaftlichen (und Nachhaltigkeits-) Themen mitbringen. Neben einer hohen Sozialkompetenz, sollte sie/er sowohl eigenst?ndig als auch im (lokalen) Team arbeiten k?nnen. Daf?r sind gute Englischkenntnisse unabdingbar. Dar?ber hinaus sollte die/der Freiwillige anpassungsf?hig sein und sich auf ein l?ndliches Umfeld einlassen und damit auskommen k?nnen. Freude im Umgang mit Kindern und in der Hausaufgabenbetreuung/Nachhilfe sind w?nschenswert.

Dein Ansprechpartner und Entsendeorganisation

Deutsch-Südafrikanisches Jugendwerk e.V. (DSJW)
Stefanie Reuffel
Austraße 8a
53604 Bad Honnef
eMail an Entsendeorganisation senden

So geht's weiter

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Deutsch-Südafrikanisches Jugendwerk e.V. (DSJW)