weltwärts
gehen

Schule und Internat

  • Einsatzort: Amman - Marka (P.O.Box 340649), Jordanien
  • Sprache(n): Englisch
  • Zeitraum: ab August | 10 Monate
  • Platz-Nr.: 203062

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Theodor-Schneller-School

Deine Aufgabe

Im Jahre 1860 begründete der Schwabe Johann Ludwig Schneller in Jerusalem das Syrische Waisenhaus und damit die Arbeit, die bis heute von den Schneller-Schulen im Libanon und in Jordanien fortgesetzt wird. Kinder aus sehr bedürftigen oder zerbrochenen Familien werden aufgenommen und erhalten eine Schul- und Berufsausbildung. Einige der Kinder stammen auch aus dem kriegsgeschüttelten Syrien. Die Schulen engagieren sich für ein friedliches Miteinander über die Religionsgrenzen hinweg. Heute befinden sich die Schulen in der Trägerschaft der lokalen EMS-Mitgliedskirchen im Libanon und in Jordanien. In diesem Dienst werden sie vom EVS unterstützt. Eine wichtige Säule ist dabei auch die "Schneller-Stiftung - Erziehung zum Frieden". In wirtschaftlich wie politisch schwierigen Zeiten engagieren sich die Schneller-Schulen beispielsweise für die energetische Sanierung, die pädagogischen Fortentwicklung und die Aufnahme syrischer Flüchtlingskinder.

Die TSS ist ein Internat sowohl für christliche als auch muslimische SchülerInnen. Neben dem Internat, gehört eine Schule, die auch von externen Schülern besucht wird, ein Kindergarten und verschiedene Ausbildungswerkstätten zur TSS. Durch das Zusammenleben von Christen und Muslimen leistet die TSS einen wichtigen Beitrag zur Friedenserziehung. Die Kinder/Jugendliche wachsen in einem ganzheitlichen pädagogischen Kontext auf, in dem die Friedenspädagogik eine wichtige Rolle spielt. In der TSS sind die Jungen und Mädchen getrennt auf verschiedene "families" aufgeteilt, um die sich jeweils ein Erzieher kümmert.

Anforderungen an dich

Der/die Freiwillige unterstützt die Mitarbeitenden in der Family-Arbeit, im Office, im Unterricht (Deutsch, Englisch, Musik/Chor, Sport), bei der Organisation von Schulfesten und bei der Gestaltung des Nachmittagsprogramms (Internet, Kreativangebote, Basteln, Malen, Bewegungsspiele, etc.). Er/sie sollte Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringen. Er/sie sollte Geduld besitzen, flexibel sein und über gute Englisch- und Computerkenntnisse verfügen. Er/sie sollte bereit sein sich einer fremden Kultur anzupassen und offen ggü. fremde Sitten und Gebräuche. Eigene sportliche Begeisterung oder die Fähigkeit, ein Instrument zu spielen, sind sehr willkommen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Ev. Mission in Solidarität (EMS)
Andrea Braunisch
Vogelsangstr. 62
70197 Stuttgart

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Ev. Mission in Solidarität (EMS)