weltwärts
gehen

Betreuung von Aidswaisen (Kenosis)

  • Einsatzort: Bishopstowe, Südafrika
  • Sprache(n): Englisch
  • Dauer: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 202229

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Kenosis Community

Deine Aufgabe

Die Kenosis-Community ist aus der Idee gegründet worden, die Barrieren zwischen Menschen aus unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zu überwinden. Darum unterhält sie ein Tagungszentrum, in dem Themen der Entwicklung im Vordergrund stehen. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Arbeit mit Aids-Waisen, die in Pflegefamilien betreut werden, die zur Kenosis-Community gehören.

Der/die Freiwillige wird primär in der Betreuung von Aids-Waisen eingesetzt: Hausaufgabenhilfe und freizeitpädagogische Maßnahmen. Da die Kinder in der Freizeit überwiegend sich selbst überlassen sind, ist es wichtig, dass sie spielerisch soziales Verhalten lernen. Hierbei unterstützt der/die FW die BetreuerInnen und die Pflegemütter. Die Freiwilligen lernen konkret die Bedeutung von Menschenwürde durch Begegnung. Die Integration von Menschen, die von der Gesellschaft als stigmatisiert gelten, ist ein wichtiges Anliegen dieses Einsatzes.

Anforderungen an dich

Von dem/der Freiwilligen wird erwartet, dass sie offen ist für neue Lebensumstände. Er/sie sollte sich in gewissen Maße an eine fremde Kultur anpassen können und zuhören. Er/sie soll bereit sein, von den Partnern vor Ort zu lernen. Er/sie solle nach Möglichkeit Erfahrung im Umgang mit Kindern haben (Jugendarbeit). Das Erlernen der Grundkenntnisse der Zulusprache wird erwartet.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Ev. -luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM)
Niels von Türk
Georg-Haccius-Str. 9
29320 Hermannsburg

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Ev. -luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM)