weltwärts
gehen

Kinder- und Jugendrechtsbüro der DEMNUNA

  • Einsatzort: Chachapoyas, Peru
  • Sprache(n): Spanisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 202149

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Alianza

Deine Aufgabe

Die DEMUNA (defensoria municipal del niño y adolescente) ist eine kommunale Einrichtung mit niedrigschwelligen Angeboten zum Schutz der Rechte von Kindern und Jugendlichen und dient der Umsetzung der von Peru ratifizierten UN-Charta der Rechte des Kindes. Die Mitarbeiter der DEMUNA bieten Informationen und Hilfe in allen Bereichen, die mit den Rechten von Kindern zu tun haben, wie z. B. Ernährung, Missbrauch. Zu den Mitarbeitern gehören ein Psychologe, ein Rechtsanwalt und ein Schlichter. Die DEMUNA bietet Rechtsberatung an und arbeitet mit anderen Stellen wie der Polizei, der Justiz, dem Ministerium für Frauenangelegenheiten und gefährdeten Bevölkerungsgruppen usw. zusammen,Die DEMUNA führt Sensibilisierungs- und Präventionsmaßnahmen durch, zum Beispiel in Schulen. Darüber hinaus werden Hausbesuche durchgeführt, oft auf Ersuchen anderer Stellen, um die Situation zu überprüfen.

Der/die Freiwillige begleitet die Aktivitäten der DEMUNA-Mitarbeiter im Büro, im Außendienst oder bei Hausbesuchen. Es handelt sich meist um alleinstehende, verlassene oder misshandelte Mütter, die in ihren Fällen Rechtsberatung oder konkrete Hilfe suchen. Die meisten von ihnen sind in Begleitung von Kindern. Die Freiwillige ist in diesem Fall für die Aktivitäten mit den Kindern zuständig, während die Mutter mit DEMUNA-Mitarbeitern spricht. Der Freiwillige bereitet Informationsmaterial, Flugblätter, Plakate usw. vor, die in den Informationskampagnen verwendet werden, und beteiligt sich an diesen Kampagnen. Aufgrund seines/ihres Alters hat er/sie leichten Zugang zu Kindern.

Anforderungen an dich

Bereitschaft, zu interkulturellem Lernen im peruanischen Kontext. Spanischkenntnisse sind für die Tätigkeit der Freiwilligen unverzichtbar. Die Bereitschaft, sich diese anzueignen wird vorausgesetzt. Fähigkeit, sich auf junge Menschen einzulassen. Offenheit gegenüber der katholischen Kirche. Offenheit, Glauben und Leben mit Menschen anderer Kulturen zu teilen.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Weltkirchliche Friedendienste Diözese Rottenburg-Stuttgart
Ingeborg Kontny
Antoniusstr. 3
73249 Wernau

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Weltkirchliche Friedendienste Diözese Rottenburg-Stuttgart