weltwärts
gehen

Mitarbeit in katholischen Schulen in Santiago del Estero, Argentinien

  • Einsatzort: Santiago del Estero, Argentinien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Dauer: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 202138

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Sede Administrativa de las Escuelas Diocesanas (SAED)

Deine Aufgabe

Die Sede Administrativa de Escuelas Diocesanas (SAED) ist an die Verwaltung der Diözese Santiago del Estero angegliedert. Die argentinische Stiftung verwaltet 33 Schulen, die in marginalisierten Gebieten der Provinz liegen. Sie verfolgt das Ziel Bildung an Orten mit erhöhtem sozialen Risiko anzubieten. Viele SchülerInnen kommen aus sozial, wirtschaftlich oder kulturell benachteiligten Familien. Dies wird beispielsweise an schlechten sprachlichen Kompetenzen oder fehlenden finanziellen Möglichkeiten deutlich. Oft leben die SchülerInnen bei ihren Großeltern, da die eigenen Eltern in anderen Landesteilen oder Ländern leben um zu arbeiten.

Der*die Freiwillige wird einer Schule der SAED zugeteilt. Dort werden eigene Projekte entwickelt, die über mehrere Monate gemeinsam mit Lehrer*innen und Schüler*innen umgesetzt und anschließend ausgewertet werden. Mögliche Tätigkeiten sind: Mithilfe im Unterricht, Gestaltung von Landeskundeeinheiten zu D. Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe, Deutschkurse, Mitarbeit in den sonstigen Einrichtungen der Schule (z.B. Bibliothek), Mitarbeit in Sport,- Kultur und Freizeitprojekten. Während der Ferien bringen sich die Freiwilligen, je nach ihren Fähigkeiten und Interessen in die Projekte der Kirchengemeinden ein.

Anforderungen an dich

Selbstständiges Erlernen der jeweiligen Landessprache. Bereitschaft und Flexibilität, auf Interessen und Lebensbedingungen der Menschen am Dienstort einzugehen und sich ihren einfacheren Lebensverhältnissen anzupassen. Fähigkeit zu Teamarbeit und einem Leben in Gemeinschaft. Offenheit, Glauben und Leben mit Menschen anderer Kulturen zu teilen. Physische und psychische Gesundheit und Belastbarkeit. Bereitschaft zur aktiven Nacharbeit nach der Rückkehr. Interesse an pädagogischer Arbeit. Ehrenamtliches Engagement, bevorzugt in der (kirchlichen) Jugendarbeit.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Weltkirchliche Friedendienste Diözese Rottenburg-Stuttgart
Ingeborg Kontny
Antoniusstr. 3
73249 Wernau

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Weltkirchliche Friedendienste Diözese Rottenburg-Stuttgart