weltwärts
gehen

Kinderarbeit- und Straßenkinderprojekt in Kalkutta / Indien

  • Einsatzort: Howrah, Indien
  • Sprache(n): Englisch
  • Zeitraum: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 201085

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

H.E.L.G.O. e.V.

Deine Aufgabe

H.E.L.G.O. ist ein Projekt, das Kinderarbeitern wie auch ärmsten Kindern, die nicht in die Schule gehen, eine Schul- und sich anschließende Berufsausbildung ermöglicht. Die Mitarbeiter*innen des Projektes sorgen dafür, dass die Kinder die Schule besuchen. Sie halten dazu engen Kontakt zu den Familien. Alle Schulkosten wie auch ein Mittagessen werden vom Projekt getragen, dazu erhalten die Kinder eine tägliche Betreuung bei den Hausaufgaben. Das Projekt hat 2 Standorte in Kolkata / Howrah mit insgesamt etwa 140 Kindern.

Freiwillige unterstützen die Lehrer*innen im Unterricht (i. W. spoken English und Mathematik,) und begleitet die Sozialarbeiter*innen bei Hausbesuchen der Familien. Eigene Ideen und Kreativität sind erwünscht. Freiwillige sind außerdem in die Freizeitgestaltung der Kinder mit eingebunden. Hier bietet sich bei Sport, Musik, Tanzen, Basteln, Spielen etc. viel Raum zur Umsetzung eigener Ideen. Die Erfahrung zeigt, dass die Freiwilligen einen positiven Einfluss auf die Entwicklung der Kinder haben und sich zu vielen von ihnen im Laufe des Jahres eine persönliche Verbindung aufbaut. Dadurch wird beiden Seiten eine wertvolle interkulturelle Erfahrung ermöglicht.

Anforderungen an dich

Da Freiwillige im Unterricht in "spoken English" assistieren, ist gutes Englisch ein absolutes Muss. Freiwillige sollten zudem Eigeninitiative zeigen und selbständig handeln können. Voraussetzung ist eine gewisse Toleranz gegenüber fremden Lebensformen, Lärm, Hitze, hygienischen Verhältnissen und körperlicher Berührung.

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.
Christoph Herrmann
Parzivalstraße 2b, 76139 Karlsruhe

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.