weltwärts
gehen

Junta Unida de Misiones, Förderung Idigener

  • Einsatzort: J. J. Castelli, Provinz Chaco, Argentinien
  • Sprache(n): Spanisch
  • Dauer: ab August | 12 Monate
  • Platz-Nr.: 200720

Die Aufnahmeorganisation vor Ort

Ev. Kirche am la Plata (IERP), Diakoniebüro

Deine Aufgabe

Die JUM (Junta Unida de Misiones) ist eine ökumenische Organisation, die vor mehr als 60 Jahren unter anderen von der evangelischen Kirche am Rio de la Plata (IERP) gegründet wurde, mit dem Ziel, die Kultur der indigenen Völker des Chacos aufrechtzuerhalten und für ihre Rechte einzutreten. Themen: - Prävention gegen AIDS, Alkohol, Drogen, Gewalt - Gesundheitsaufklärung - Menschenrechtsarbeit: Aufarbeitung juristischer Fälle, Genozidprävention, Kooperation mit UNO - sprachliche und kulturelle Identitätsbewahrung durch Schriften, Bücher und Öffentlichkeitsarbeit - Landbesitz und Umwelt

- Begleitung des Teams bei Besuchen von indigenen Frauengruppen - Unterstützung bei Bildungsveranstaltungen - Hausmeisterdienste im Zentrum der Organisation - Hilfe bei der administrativen Arbeit der Organisation - Mithilfe bei der Arbeit mit Jugendlichen

Anforderungen an dich

- fundierte Sprachkenntnisse in Spanisch - gesellschaftspolitisches Interesse, um in einem ausgesprochen politischem Projekt zu arbeiten - Ausarbeitung von Aktivitäten, Eigeninitiative - Arbeit mit Computer (Word, Excel, Internet) - Offenheit, soziale Kompetenz

Ansprechpartner*in und Entsendeorganisation

Mission EineWelt, Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evang.- Luth. Kirche in Bayern
Blanche Cathérine Zins
Hauptstr. 2
91564 Neuendettelsau

Sende eine E-mail an diese Entsendeorganisation

So geht’s weiter:

Für Information oder Bewerbung, wende Dich direkt an die Entsendeorganisation:

Mission EineWelt, Centrum für Partnerschaft, Entwicklung und Mission der Evang.- Luth. Kirche in Bayern