weltwärts
informiert

ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.

Dein(e) Ansprechpartner: ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.

Stralauer Allee 20e
10245 Berlin

+49 (0)30 2000 716 0

www.icja.de
www.instagram.com/icjaexchange/
www.youtube.com/channel/UCjZ5zG3s_g9rJgaV3pKM97A
www.facebook.com/ICYE.Germany/


Tätigkeitsfelder
Gesundheit und Pflege, Landwirtschaft, Umwelt und Klima, Regenwald und Artenschutz, Kultur und Medien, Sport, Gleichberechtigung und Inklusion, Handwerk, Fairer Handel und Tourismus, Kindergärten und Straßenkinder, Schule und Freizeit


In diese Länder entsendet die Entsendeorganisation
Mexiko, Kolumbien, Costa Rica, Bolivien, Ghana, Ecuador, Indien, Kenia, Togo, Mosambik, Südafrika, Dominikanische Republik, Marokko, Argentinien, Uganda, Vietnam, Aserbaidschan, Jordanien, Thailand

Logo - ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V.

Unser Profil

ICJA organisiert seit 1949 internationalen Freiwilligenaustausch und ermöglicht es jungen und älteren Menschen, im Ausland einen Freiwilligendienst zu leisten. Neben dem ursprünglichen Ziel, zur Völkerverständigung beizutragen, gewannen durch die Aufnahme von Partnerländern aus Afrika, Asien und Lateinamerika auch entwicklungspolitische Inhalte immer mehr an Bedeutung. Zum Dachverband "International Cultural Youth Exchange" (ICYE) zählen Partner aus 35 Ländern. 1987 erhielt der ICYE für seine Arbeit von den Vereinten Nationen die Auszeichnung als Peace Messenger und ist Mitglied u.a. bei AGDF und AKLHÜ.

Hinweise zum Bewerbungsverfahren für Freiwillige

ICJA bietet zwei Ausreisezeitpunkte im Jahr an, zu Jahresbeginn (Januar/Februar) und im Sommer (August/September). Dazu sind die Bewerbungsfristen auf unserer Website zu beachten. Bewerbungen werden ausschließlich über das Onlineformular auf https://www.icja.de/content/Service/Login-Bewerbung/ angenommen.

BewerberInnen können bis zu drei Wunschländer angeben. Die zur Verfügung stehenden Plätze in den Ländern vergeben wir auf Basis der digitalen Bewerbungen und nach Teilnahme an einem Online-Infotag. Bei der Auswahl der Freiwilligen sind uns neben der Motivation für den Einsatz auch soziales Engagement und das Interesse an globalen Zusammenhängen wichtig. Die Vergabe der Länderplätze erfolgt durch ICJA im Anschluss an den Infotag. Die Zuteilung in die Projekte erfolgt im zweiten Schritt durch unsere internationalen Partnerorganisationen. Zur Vorbereitung auf den entwicklungspolitischen Freiwilligendienst gehört der Besuch eines achttägigen Seminars etwa 1-2 Monate vor Ausreise in das Gastland.

Weitere Informationen unter:
https://www.icja.de/



Ausgewählte Einsatzplätze



Alle Einsatzplätze dieser Entsendeorganisation

Einsatzplätze ansehen