Internetpräsenz weltwärts

Workshop zu Süd-Nord-Freiwilligendiensten

Am 25. November 2014 veranstaltet glokal e.V. einen Workshop für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entwicklungspolitischer NROs. Dabei geht es unter anderem um die Arbeit mit Freiwilligen unter postkolonialer Perspektive.

Logo glokal e.V.

Titel der Veranstaltung ist "Süd-Nord-Freiwilligendienste als Weg aus der Einbahnstraße? Postkoloniale Perspektiven für die Arbeitspraxis". Besprochen werden praktische Aspekte des Austauschs mit Süd-Nord-Freiwilligen wie Einsatzstellen, Partnerbeteiligung, Visumsfragen und pädagogische Begleitung für die Freiwilligen. Dabei soll es einen regen Erfahrungsaustausch geben.

Der Workshop ist Teil des Projektes "Postkoloniale Perspektiven auf entwicklungspolitische Praxis" und wird gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL, der Landesstelle Entwicklungszusammenarbeit Berlin sowie aus den Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst.