Internetpräsenz weltwärts

ZukunftsTour macht Station in deutschen Städten

Entwicklungspolitik zum Anfassen

2014 haben hunderte Akteure aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Kirchen darüber diskutiert, wie wir Zukunftschancen für alle Menschen auf der Welt schaffen können. Entstanden ist eine gemeinsame Zukunftscharta mit acht Handlungsfeldern. Jetzt geht die Zukunftscharta auf Tour und trägt das Thema nachhaltige Entwicklung in die Öffentlichkeit. Sei dabei, wenn die ZukunftsTour Station in deiner Stadt macht und ein vielseitiges Programm präsentiert.

Entwicklungspolitik beginnt bei uns in Deutschland. So lautet eine der Botschaften der Zukunftscharta. Sie bündelt das Wissen und die Erfahrung unterschiedlichster Akteure aus allen Bereichen der Gesellschaft. Im Mittelpunkt stehen globale Herausforderungen, die uns alle angehen wie Klimaschutz, Hunger, Armut, Flucht und Migration. Jetzt geht die Zukunftscharta auf Tour durch Deutschland. Mit vielen Veranstaltungen und interaktiven Formaten werden die Themen der Zukunftscharta mit Leben gefüllt. Du bist eingeladen deine Ideen einzubringen und mit zu diskutieren.

Die nächsten Stationen der ZukunftsTour sind:

  • 3. September: Magdeburg
  • 4. September: Hamburg
  • 16. September: Potsdam

Sei um 16 Uhr in der Politikarena in Potsdam, wenn Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller mit Brandenburger Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft folgendes Thema diskutiert: „Brandenburg goes Global – Nachhaltige Entwicklung und Entwicklungspolitik“. Wir fragen, wie nachhaltige Entwicklung möglich ist angesichts globaler Herausforderungen wie Flucht, Armut und Klimawandel.

(Stand: 31.08.2015)