Internetpräsenz weltwärts

Hilfe bei Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt

Neuer Flyer gibt Hilfestellung für Betroffene

Der Flyer berät Freiwillige, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind. Er informiert darüber, was unter sexualisierter Gewalt zu verstehen ist, über ihre Auswirkungen und ihre Folgen, mögliche medizinische Versorgung und rechtliche Beratung sowie nicht zuletzt über verschiedene Beratungsmöglichkeiten für Betroffene.

Sexualisierte Gewalt kann überall passieren und ist immer ein Unrecht, überall!

Betroffene fragen sich oft: War das, was mir widerfahren ist, wirklich sexualisierte Gewalt? Der Flyer, der unter Mitwirkung verschiedener Präventions-Expertinnen und -Experten entstanden ist, schafft Klarheit, in dem er ihre unterschiedlichen Formen benennt. Entscheidend – so wird es deutlich gemacht – ist immer das Empfinden der Betroffenen. Die Aggression geht immer vom Täter oder der Täterin aus. Betroffene von sexualisierter Gewalt tragen keine Schuld.

Sexualisierte Gewalterfahrungen können sowohl psychische als auch körperliche Folgen haben. Betroffene werden über mögliche Konsequenzen aufgeklärt. Opfer sexualisierter Gewalt finden zudem verschiedene Beratungsadressen, an die sie sich wenden können, wenn sie Hilfe oder Unterstützung benötigen.

Beteiligte Akteure

Der Flyer ist im Gemeinschaftswerk weltwärts unter Mitwirkung unterschiedlicher zivilgesellschaftlicher Organisationen erarbeitet wurden, die an der Umsetzung des weltwärts-Freiwilligendienstes beteiligt sind: Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden, Brot für die Welt, Deutsches Rotes Kreuz, Evangelische Freiwilligendienste, Verein entwicklungspolitischer Austauschorganisationen, fid-Netzwerk internationalQM und Arbeitskreis Lernen und Helfen in Übersee