Internetpräsenz weltwärts

Qualifizierung für entwicklungspolitische Bildungsarbeit

Das evangelische Forum entwicklungspolitischer Freiwilligendienste (eFeF) bietet ab Januar eine Fortbildungsreihe an, mit der ehemalige Freiwillige sich zu Multplikatoren und Multiplikatorinnen für das Globale Lernen qualifizieren können.

Durch die Teilnahme an den Seminaren können Rückkehrer und Rückkehrerinnen ihre entwicklungspolitischen Kenntnisse vertiefen und kreative Methoden zur handlungsorientierten Weitervermittlung kennenlernen. Die Fortbildungsreihe umfasst insgesamt 16 Seminare zu verschiedenen Themen wie interreligiöse Kompetenz, Migration, Konsum, Klima oder Rassismus. Außerdem werden Seminare zur Reflektion der eigenen Rolle und Privilegien angeboten. Bei Teilnahme an fünf Seminaren und der Durchführung eines eigenen Projekts wird ein Zertifikat "MultiplikatorIn für Globales Lernen" ausgestellt.

Teilnehmen können ehemalige Freiwillige, die an einem Rückkehrseminar teilgenommen haben und seit mehr als vier Monaten zurückgekehrt sind. Alle Seminare finden von Freitagabend bis Sonntagnachmittag an verschiedenen Orten statt. Die Teilnahmegebühr beträgt insgesamt 110 Euro. Die Onlineanmeldung läuft.

Anmeldung und Kontakt: bosselut@friedensdienst.de.

Die Träger

Das evangelische Forum entwicklungspolischer Freiwilligendienste ist ein Zusammenschluss von Organisationen und Werken aus dem Bereich evangelischer Kirchen, der sich für den Nord-Süd-Austausch und die Stärkung des entwicklungspolitischen Bewusstseins in Deutschland einsetzt.

Die Fortbildungsreihe wird vom BMZ, der Evangelischen Kirche in Deutschland und Brot für die Welt finanziert.

(Stand: 19.11.2013)