Internetpräsenz weltwärts

Stipendiatinnen 2015

Mit weltwärts für die Karlshochschule bewerben

Jedes Jahr schreibt die Karlshochschule International University in Karlsruhe in Kooperation mit weltwärts Stipendien für den Bachelor-Studiengang "Interkulturelles Management und Kommunikation" aus. Bewerben können sich alle, die mit weltwärts einen Freiwilligendienst geleistet haben. Wir stellen die erfolgreichen Kandidatinnen vor.

Lynn Michels
Lynn Michels, 20 Jahre alt

Mein Name ist Lynn Michels, ich bin 20 Jahre alt und studiere „Interkulturelles Management und Kommunikation“ im schönen Karlsruhe. Neben Sport, Singen und sozialem Engagement gehört vor allem Reisen zu meinen großen Leidenschaften.

Im Jahr 2014/15 hatte ich das große Glück mit weltwärts und meiner Entsendeorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. einen Freiwilligendienst in Chile leisten zu dürfen, wo ich mit Senioren und Kleinkindern in einem Projekt zusammengearbeitet und Erfahrungen gemacht habe, von denen ich wohl noch viele Jahre zehren werde.

Mein weltwärts-Weg war damit aber noch nicht beendet, denn jetzt unterstützen mich die Karlshochschule und weltwärts mit einem Stipendium für mein Studium. Dabei kommt mir mein Interesse für fremde Kulturen, andere Länder und vor allem auch Sprachen an meiner Hochschule natürlich zu Gute. Für mich zeichnet sich die "Karls" vor allem durch ihre perfekte Mischung aus familiärer Atmosphäre auf der einen und sozialem wie globalem Interesse auf der anderen Seite aus. Jeder, der später einen Unterschied machen und "out of the box" denken will, ist hier genau richtig!

Julia Jatzkewitz
Julia Jatzkewitz, 21 Jahre alt

M’aaha (Twi: Guten Tag)! Mein Name ist Julia Jatzkewitz. Ich bin 21 Jahre alt und ein Kieler Nordlicht. Als weltwärts-Stipendiatin studiere ich "Interkulturelles Management und Kommunikation" im zweiten Semester.

Mein weltwärts-Jahr habe ich 2014/15 als Assistenzlehrerin in Ghana verbracht. Das Jahr war für mich eine wegweisende Erfahrung und eröffnete mir einen vorher gänzlich unbekannten Weg - den an die Karlshochschule.

Diese Hochschule ist ganz anders als gewöhnliche Universitäten: Hier leben die Studierenden den "KarlsSpirit". Wir studieren in einer offenen, fast familiären Atmosphäre. Durch die kleinen Kurse herrscht Vertrautheit zwischen Studierenden und Professoren. Außerdem sind Kreativität und Eigeninitiative gefragt. Ich bin selbst ein Mitglied der Studierendenvertretung und erlebe jeden Tag, wie viel Gewicht unsere Stimme hat. Wenn du dich für Kulturstudien, Wirtschaft und Sprachen interessierst, kreativ bist und auch mal gegen den Strom schwimmst, dann ist dieser Studiengangvielleicht auch der richtige Weg für dich.

So kann ich mich bewerben

Auch in diesem Jahr schreibt die Karlshochschule Stipendien für den Bachelor-Studiengang "Interkulturelles Management und Kommunikation" aus. Zum ersten Mal werden auch Stipendien für den Studiengang "International Relations" vergeben. Als weltwärts-Rückkehrer oder -Rückkehrerin kannst du bis zum 30. Juni deine Bewerbung einreichen.

(Stand: 07.06.2016)