Internetpräsenz weltwärts

Global Local Pictures

Medienkompetenz für die internationale Zusammenarbeit

Ästhetisierte Armut? Universalität der Lebensverhältnisse? Exotik? Bilder können vieles zeigen. Die Wirkung von medialen Darstellungen wird von ihrer handwerklichen Qualität, ihrer Botschaft und der Beziehung zwischen Fotograph, Abgebildeten und Betrachtern bestimmt. Darum vermittelt dieser Kurs weiterführendes technisches Knowhow für Film und Fotographie vor dem Hintergrund globaler Verantwortung in der internationalen Zusammenarbeit. Er befähigt zur Präsentation eigener Arbeiten über offene Plattformen, wie zum Beispiel youtube, vimeo oder social media Portale.

Ziel des Kurses

Der Kurs wird von PEPP-Berlin im Auftrag der Engagement Global durchgeführt. Er richtet sich an Freiwillige, Rückkehrer und Rückkehrerinnen, Fachkräfte in der internationalen Zusammenarbeit sowie an Aktive in Partnerschafts- und Solidaritätsgruppen. Ziel ist es, Grundkenntnisse im Bereich Fotographie und Film zu vertiefen und "participatory fotography" zu vermitteln. Die Teilnehmenden können Bild- und Filmaufnahmen, mit entwicklungspolitischem Bezug,planen, erstellen, bearbeiten und präsentieren. Sie lernen die Handhabung von Bildrechten, rechtliche und ethische Grundlagen der Veröffentlichung, sowie den aktuellen Diskurs um kulturkritische Darstellungsformen kennen.

Termine und Anmeldung

Der Kurs findet in Berlin vom 25. Oktober bis 3. November und vom 8. bis 10. November  statt. Die Teilnahme ist berufsbegleitend möglich. Eigenes Equipment sollte mitgebracht oder für den Kurs ausgeliehen werden. Die Kursgebühr beträgt 100 Euro. Eine Ermäßigung kann beantragt werden.

Anmeldung bei PEPP-Berlin: media@pepp-berlin.de

(Stand: 06.09.2013)