Internetpräsenz weltwärts

Qualitätsverbünde

Um die durchgängig hohe Qualität von weltwärts zu sichern, sind übergreifende Qualitätskriterien sowie eine qualitätsorientierte Programmsteuerung notwendig. Seit 2013 sind daher alle weltwärts-Organisationen verpflichtet, sich einem bestehenden Qualitätsverbund anzuschließen oder mit anderen Organisationen einen Qualitätsverbund zu gründen. Die Qualitätsverbünde sichern die Qualitätsanforderungen des Programms und beziehen dazu externe Prüfinstanzen ein. Sie unterstützen die weltwärts-Organisationen bei der Qualitätsentwicklung.

Folgende Qualitätsverbünde gibt es:

Qualitätsverbund weltwärts der Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF)

Die AGDF wurde bereits 1968/69 gegründet und ist ein Dachverband von 33 Organisationen und Institutionen, die alle mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Arbeitsprogrammen im In- und Ausland Friedensarbeit leisten, zumeist im evangelischen Kontext. Dazu zählen für viele Mitglieder auch internationale Freiwilligendienste, u.a. das weltwärts-Programm. Die AGDF ist beim "Interessenverbund evangelisches Forum entwicklungspolitischer Freiwilligendienst (eFeF)" aktiv.

Der Qualitätsverbund bietet Fortbildungen an, er informiert die angeschlossenen Träger regelmäßig über relevante Entwicklungen bei weltwärts und ist beratend und begleitend im Kontext von Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung tätig. Neben regelmäßigen Treffen aller Träger fördert der Verbund gegenseitige Trägerbesuche, einen intensiven persönlichen Kontakt und die Vernetzung untereinander. Dem Verbund haben sich bis heute 17 Entsendeorganisationen angeschlossen.

Organisationen, die sich dem Qualitätsverbund weltwärts anschließen, müssen nicht Mitglied der AGDF sein, sich aber im Leitbild wiederfinden (http://friedensdienst.de/leitbild-der-agdf).

Kontakt

Pia Schievink
Tel.: 0228 24999-12
E-Mail: schievink@friedensdienst.de
www.friedensdienst.de

Qualitätsverbund fid-Netzwerk internationalQM des Personaldienstes der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit (AGEH)

Das fid-Netzwerk internationalQM besteht aus engagierten Personen und Trägerorganisationen sowie ihren ausländischen Partnern aus dem kirchlichen, friedens- und entwicklungspolitischen Bereich.

Das Netzwerk begann bereits vor einigen Jahren damit, ein Qualitätssystem und einen Kriterienkatalog für die internationale Freiwilligenarbeit zu entwickeln. Seit Oktober 2013 fungiert es innerhalb des weltwärts-Programms als Qualitätsverbund für alle schon angeschlossenen sowie neu beigetretenen Organisationen.

Der Qualitätsverbund bietet seinen Mitgliedern Beratung, Coaching und Fortbildung sowie die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung.

Kontakt

Marcel Schneider
Tel.: 0221 8896-133
E-Mail: Marcel.Schneider@ageh.org

Qualitätsverbund weltoffen im Arbeitskreis "Lernen und Helfen in Übersee" e.V. (AKLHÜ)

Weltoffen ist ein weltanschaulich neutraler Zusammenschluss von weltwärts-Organisation, die gemeinsam jährlich ca. über 1.500 Freiwillige in eine große Zahl von Ländern entsenden und aufnehmen. Er setzt sich aus Organisationen ganz unterschiedlicher Größe und Struktur aus allen Teilen Deutschlands zusammen.

Weltoffen bietet seinen Mitgliedern Fortbildungen und Beratung zu pädagogischen und administrativen Themen an und fördert die Vernetzung seiner Träger durch jährliche Qualitätstreffen und über eine Onlineplattform.

Die Geschäftsstelle des Qualitätsverbundes ist beim Arbeitskreis "Lernen und Helfen in Übersee" e.V. (AKLHÜ) angesiedelt.

Kontakt

Mara Kurnap
Tel.: 0228 / 908 99 26
E-Mail: kurnap@entwicklungsdienst.de

Qualitätsverbund des Deutschen Roten Kreuzes (DRK)

Das DRK verfügt über langjährige Erfahrungen mit Internationalen Freiwilligendiensten und solide Strukturen der internationalen Zusammenarbeit. Als Teil der weltweiten Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist es den Grundsätzen Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität verpflichtet.

Der Qualitätsverbund des DRK bietet seinen Mitgliedern Beratung und Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Evaluierung von Entsendungen über das weltwärts-Programm.

Kontakt

Jessica Fritz
Tel.: 030 85404 820
E-Mail: FritzJ@drk.de

Evangelischer Qualitätsverbund weltwärts von Evangelischen Freiwilligendiensten und Brot für die Welt (EQEB)

Der Qualitätsverbund wurde gegründet von der Evangelischen Freiwilligendienste gGmbH und Brot für die Welt. Beide Organisationen verfügen über Erfahrung im Bereich der Freiwilligendienste und der Entwicklungszusammenarbeit. Er orientiert sich am christlichen Menschenbild und den Zielen von Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung.

Die Grundlage der Arbeit von EQEB bildet das "Handbuch Qualitätsentwicklung und Qualitätsmanagement für Freiwilligendienste im Ausland" der evangelischen Trägergruppe, das durch die spezifischen Anforderungen des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes weltwärts ergänzt wurde.

Der EQEB hat für seine Mitglieder ein Qualitätssystem festgelegt, das Partizipation und Dialog, Prozessorientierung und Praxisnähe fördert.

Kontakt

Susanne Arens, Ev. Freiwilligendienste gGmbH
Tel.: 0511 450 0083 45
E-Mail: S.Arens@ev-freiwilligendienste.de

Cäcilie Raiser, Brot für die Welt
Tel.: 030 65211 1357
E-Mail: Caecilie.Raiser@brot-fuer-die-welt.de

Qualitätsverbund Verein entwicklungspolitischer Austauschorganisationen (VENTAO)

Ventao vertritt Organisationen mit unterschiedlicher Größe, Arbeitsweise und inhaltlichen Schwerpunkten. Der Qualitätsverbund möchte seine Mitglieder dabei unterstützen, unter Bewahrung der Pluralität ihrer Ansätze qualitativ hochwertige Lern- und Austauschdienste für junge Menschen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit zu organisieren.

Die Mehrheit der Mitgliedsorganisationen von ventao arbeitet mit den Partnerorganisationen im Ausland auch im Rahmen von weiteren Projekten zusammen.

Kontakt

Jan Wenzel und Anette Schwitzke
Tel.: 030 42851385
E-Mail: info@ventao.org
www.ventao.org